Was bedeutet CH-i-G???

Was bedeuten denn diese Abkürzungen bei den Wildblumenmischungen?

Alle UFA-Wildblumenmischungen haben hinter dem Namen eine Abkürzung.

Jedoch was bedeuten den diese genau?

 

Sacketikette-CH-i-G-klein2.jpg
Wildblumenwiese Original CH-i-G

CH = Einheimische Wildblumen

UFA-Samen setzt in allen Mischungen nur einheimische Wildblumen mit einem Herkunftsnachweis ein. Wir verwenden keine Wildblumen aus anderen Ländern.

 

i = Initialmischung

Diese Mischungen sind ausschliesslich für Kleinflächen und zur Wiesenaufwertung. Sie enthalten einen sehr hohen Wildblumenanteil.

 

G = Einheimische Wildgräser

Bei diesen Mischungen besteht der Gräseranteil ausschliesslich aus 100% Einheimischen Wildgräsern mit einem Herkunftsnachweis. Diese haben den Vorteil, dass sie nicht auf rasche Keimung und Ertrag gezüchtet sind, wie die Zuchtsorten. Damit erhalten die Wildblumen einen grösseren Zeitraum zur Keimung und die Wildgräser bleiben im Gegensatz zu den Zuchtsorten über die Jahre in der Fläche erhalten.
Deshalb liegt der Schlüssel zum Erfolg in einer G-Mischung.

zurück zur Übersicht