Moos erfolgreich bekämpfen

schatten-und-moos2.jpg

 

Im Rasen vorkommende Moose sind sehr genügsam. Sie konkurrieren die Rasengräser, weil  sie wesentlich geringere Ansprüche an den Wasserbedarf, Nährstoffe und an das Licht haben. Bei der Bekämpfung von Moosen steht das Beseitigen von Standort- und Pflegefehlern im Vordergrund. Eine rein chemische Bekämpfung führt nur kurzfristig zum Erfolg und muss regelmässig wiederholt werden.

Moos fördernde Faktoren Massnahmen
Ungenügende Durchlüftung Aerifizieren und sanden
Staunässe  Drainage erstellen
Mangelhafte Nährstoffversorgung  Regelmässige Nährstoffgaben; 2-3 Gaben
Niedriger pH-Wert  Bodenprobe, aufkalken mit Düngkalk
Schattige Lagen Bäume und Sträucher zurückschneiden
Zu kurz gemähter (skalpierter) Rasen Rasenmäher auf mindestens 5 cm einstellen
Zu häufiger Schnitt an schattigen Lagen Weniger häufig und höher mähen
Verfilzung an der Oberfläche Vertikutieren

 

Eisensulfat PROFI GRÜN

Anwendung 50–70 g in 10 l Wasser auf 10 m2 giessen

Eisensulfat bewirkt auf dem Moos innert 1–2 Tagen eine Schwarzfärbung und die grünen Blattteile werden verätzt.

Vorteile Nachteile
  • Wirkung innerhalb 1–2 Tagen
  • Einfache Anwendung mit der Spritzkanne möglich
  • Günstiger Preis; ca. Fr. 1.40 / 100 m2 (2018)
  • Keine systemische Wirkung auf die Mooswurzeln
  • Eisensulfat löst sich manchmal nicht vollständig im Wasser
  • Nicht auf Steinplatten giessen (Verfärbungen!)
  • Verlangt eine saubere Handhabung

 

Greentec Eisendünger NPK 4-0-14 + 9 Fe

Anwendung 35 g/m2

Greentec Eisendünger ist homogen, fein granuliert und mit einem hohen Eisen- und Kaliumgehalt. Greentec Eisendünger stärkt die Gräser, fördert deren Wachstum und verätzt gleichzeitig das
vorhandene Moos.

Vorteile Nachteile
  • Fördert rasches Wachstum und Grünfärbung der Rasengräser
  • Stärkt die Gräser gegen Frost und Krankheiten (vor allem im Herbst/Winter)
  • Geeignet selbst bei niedrigen Temperaturen im Frühjahr und Herbst
  • Leichter Regen oder eine schwache Bewässerung fördert eine optimale und schnelle Wirkung
  • Moos wird innerhalb einer Woche schwarz und lässt sich danach leicht aus dem Bestand vertikutieren
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da der Rasen gleichzeitig gedüngt und gestärkt wird
  • Preis ca. Fr. 10.— /100 m2 (2018)
  • Die Wirkung gegen das Moos erfolgt mit Eisensulfat; daher auch keine wurzeltiefe Wirkung
  • Kann auf Pflastersteinen und Gartenplatten Rostflecken verursachen
  • Deutlich überhöhte Gabe kann zur Schwarzfärbung der Gräser führen

 

Schattige und feuchte Lagen bieten für Moose günstige Wachstumsbedingungen: Vertikutieren hilft!

Schattige und feuchte Lagen bieten für Moose günstige Wachstumsbedingungen: Vertikutieren hilft!

Mit Moos durchwachsene Rasenfläche

Mit Moos durchwachsene Rasenfläche