Mit der Rasenpflege rechtzeitig beginnen

Der Rasen braucht jetzt Nährstoffe

Rasen-belueften-Bellmont-Park.jpg
Rasen belüften im Frühling

 

Im Frühjahr findet die Regenerations- und Hauptwachstumsphase der Rasengräser statt. In dieser Phase ist der Nährstoffbedarf am grössten.

Bringen Sie Ihren Rasen rechtzeitig in Topform und versorgen Sie ihn mit Rasen-Spezialdünger.

  • Dieser stellt sofort verfügbaren Stickstoff (N) zur Verfügung und verhilft zu einem guten Start.
  • Die Bestockung der Rasengräser wird gefördert. Es werden Nebentriebe gebildet, die eine dichte Grasnarbe bilden.
  • Grasnarbenschäden werden schnell geschlossen, der Rasen wird dicht, kräftig und vital - Unkraut und Krankheiten haben geringere Chancen, sich auszubreiten.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Lückige Rasenflächen, die mit Winterkrankheiten befallen wurden, sollten möglichst früh mit einem Rechen durchgekämmt werden. Dies hilft dem Rasen, sich schneller zu regenerieren.
  • Die von Krankheiten betroffenen Flächen sollten bis ca. Ende März gedüngt werden; alle anderen Haus- und Parkrasenflächen bis Mitte April.
  • Mit der ersten Düngung sollten max. 5-7 g N/m2 ausgebracht werden.


Wir empfehlen folgende Startdünger:

Hersan (N-P-K-Mg 20-3-5-1.5)

  • Aufwandmenge 25-35 g/m2
  • Rasch wirkender, stickstoffbetonter Rasendünger
  • Gute Wirkung bei noch kalten Böden

Bellmont Park (N-P-K-Mg 17-7-13-1.5)

  • Aufwandmenge 35-50 g/m2
  • 50% Langzeitstickstoff, Polymer-umhüllt
  • Gute Start und Langzeitwirkung bis ca. 2 Monate

GreenPower Ideal (N-P-K-Mg 19-8-16-1.8)

  • Aufwandmenge 35-50 g/m2
  • Enthält 53% Langzeitstickstoff, Polymer-umhüllt
  • Sehr gute Startwirkung und Dauerwirkung bis 3 Monate

Wichtig: Mit Unkrautbekämpfung, Vertikutieren und Nachsäen sollte noch zugewartet werden bis die Bodentemperaturen ansteigen!

zurück zur Übersicht