Die Maisversuche 2018 sind ausgewertet

Trotz der Trockenheit, sind die Maiserträge an den meisten Standorten erstaunlich positiv.

Silomais-2.jpg
Silomaisernte in Freimettigen

Die Versuchsergebnisse Silomais von 16 Standorten, verteilt über die ganze Schweiz sind ausgewertet. Mit Erträgen von bis zu 230 dt/ha sind die meisten Ergebnisse durchaus positiv. Dieses Jahr war das Wasser oftmals der limitierende Faktor für die Erträge. Zudem hat Mais der früh gesät werden konnte länger von der Winterfeuchtigkeit profitieren können, was sich positiv auf die Erträge ausgewirkt hat. Interessant ist zu sehen, wie die einzelnen Sorten auf die Trockenheit reagiert haben. Unter der Rubrik Feldversuche finden sie alle Versuchsergebnisse von UFA Samen.

zurück zur Übersicht