Artenreiche Heuwiesen

Für landwirtschaftliche Nutzung, anrechenbares BFF-Element. Hier finden Sie auch für Ihren Standort die richtige artenreiche Heuwiese.

Was ist neu an den landwirtschaftlichen Standardmischungen der artenreichen Heuwiesen seit 2017?

Die Mischung UFA Salvia, UFA Humida, UFA Montagna und die UFA Broma sind komplett überarbeitet worden. Die Änderungen bei den Mischungen können sie hier zusammengefasst nachlesen.

Alle Gräser stammen neu als Ökotypen aus dem Schweizer Mittelland (CH-G-Mischungen). Im Vergleich mit den Zuchtgräsern wachsen die CH-Gräser langsamer und sind in gut versorgten Böden weniger konkurrenzstark.

Der Gräseranteil in den Mischungen wurde absolut und auch als Verhältnis zu den Blumen reduziert. Damit haben auch die wertvollen Blumen mehr Licht und mehr Platz um sich zu Etablieren.

Alle Arten wurden anhand von Tausenkorngewicht und der Keimfähigkeit neu aufeinander abgestimmt.

Die Mischungen sind artenreicher geworden und erreichen so sicherer die Qualitätsstufe II (QII).

Die Namen der Mischungen haben sich nicht geändert. Es steht nun lediglich bei allen die Endung CH-G am Schluss (z.B. UFA Salvia CH-G).

5 Produkt(e) gefunden