Rollrasen von UFA-Samen

NEWS

Die Nachfrage nach dem „Rasen ab der Rolle“ nimmt stetig zu. Sei es im Hausgarten, auf dem Sportplatz oder Golfplatz. Bei der konventionellen Begrünung beginnt mit der Aussaat der Grassamen die heikle Keimphase. Trockenperioden sowie die Konkurrenz von Unkräuter können die Bildung einer dichten Grasnarbe verzögern ja sogar verhindern. Mit dem Verlegen von Rollrasen kann diese problematische Zeit umgangen werden. Die Rasensoden benötigen zum Anwachsen ungefähr 2 Wochen und sind nach 3 Wochen bereits wieder belastbar. Rollrasen verlegen heisst also Zeit sparen, denn die Spanne zwischen Aussaat und Narbenschluss kann gegenüber einer normalen Aussaat wesentlich verkürzt werden.

Nach 2-3 Wochen ist der Rasen für spielende Kinder wieder nutzbar.

Nach 2-3 Wochen ist der Rasen für spielende Kinder wieder nutzbar.

Die Unkrautproblematik und damit verbundene Erklärungen gegenüber dem Kunden entfallen.

Die Unkrautproblematik und damit verbundene Erklärungen gegenüber dem Kunden entfallen.

Rollrasen ist auch in der kühlen Jahreszeit (März/April und Oktober/November) problemlos einsetzbar.

Rollrasen ist auch in der kühlen Jahreszeit (März/April und Oktober/November) problemlos einsetzbar.

Wichtig ist die anfangs intensive Bewässerung.

Wichtig ist die anfangs intensive Bewässerung.

rollrasen_fertig-verlegt-teich.jpg
Die Anschaffungskosten sind beim Rollrasen höher, aber die Rasenfläche wird zügig fertiggestellt und erleichtert somit die Überg

Sie benötigen eine ausführliche Anleitung zur Rollrasen-Verlegung?
Gerne senden wir Ihnen unser Merkblatt „Verlegen und Pflege von UFA-Rollrasen“ per Post.

Unser Sortiment
Unterschiedliche Anforderungen wie Belastung, Anspruch und Standort verlangen nach einer spezifizierten Beschaffenheit des Rasens. UFA-Rollrasen wird in verschiedenen Qualitäten herangezogen und mit einem optimalen Gräserbestand ausgeliefert.

Mit Rat und Tat
Sie haben weitere Fragen? Sie benötigen eine Offerte oder wollen bestellen? Wenden Sie sich an den Fachberater in Ihrer Region.

zurück zur Übersicht