So gelingen Rapsuntersaaten!

Wir teilen unser Wissen mit Ihnen und geben Antworten auf Fragen die Sie zu aktuellen Themen beschäftigen..

Wie gelingen Rapsuntersaaten?

 

UFA-Samen sagt:

Bevor man sich zu einer Rapsuntersaat mit UFA Colza Fix entschliesst muss man sich einiges überlegen. Was will überhaupt mit einer Untersaat erzielt werden?

  • Herbizidloser Rapsanbau?

  • Erosionsschutz?

  • Eintrag von org. Substanz?

  • Nährstoffspeicher?

  • Ablenkfütterung von Auflaufschädlingen wie Erdschnaken und Schnecken

Diese Ziele können mit einer Untersaat durchaus erreicht werden!
Das Wichtigste ist, dass die zu erwartende Unkrautflora der neuen Rapsparzelle bekannt ist. Parzellen mit hohem Druck an Wurzelunkräuter wie Disteln, Winden oder Quecke eignen sich nicht für eine herbizidlose Unkrautbekämpfung! 

 

UFA-Samen empfiehlt:

Vor der Saat:

  • Kontrolle der Vorkultur auf Wurzelunkräuter

  • Samen wie Wurzelunkräuter nach der Ernte, vor der Saat bekämpfen

  • Samenunkräuter mechanisch bekämpfen

  • Bodenbearbeitung, Pflug oder Grubbereinsatz der Unkrautflora und Bodenart anpassen

 

Saat:

  • Keine späten Rapssaaten mit Colza Fix Untersaaten

  • Saatmenge UFA Colza Fix: 30 kg / ha

  • Raps und Colza Fix gemeinsam oder am selben Tag säen

  • Sowohl Raps wie auch das Colza Fix flach, 1 - 2 cm in den Boden eindrillen

  • Nach der Saat gut walzen

  • Kein Herbizid Einsatz zur Rapsuntersaat!

  • Normale, betriebsübliche Düngung mit Hof oder Handelsdünger

  • Nur säen in Top- abgesetztes Saatbett

  • Beim Auflaufen regelmässig auf Schädlingsdruck kontrollieren

Colza-Fix.jpg

zurück zur Übersicht